Kokos-Schoki-Cookies

Hallo meine Lieben,

heute gibt es schon wieder ein neues Cookie-Rezept für Euch. Ich bin wohl im Cookie-Backwahn ;)
Heute habe ich für Euch Cookies mit Kokosraspeln und Schokostückchen. Diese habe ich vor einiger Zeit für meine Kollegen mit ins Büro genommen und viel Lob bekommen. Und das Glas war ratzfatz leergefuttert - wenn das mal kein gutes Zeichen ist...


Zutaten ca. 20 Stück:

150g Butter, Zimmertemperatur
100g Zucker
100g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Ei, Zimmertemperatur
200g Mehl
1 TL Backpulver
200g Zartbitterschokolade (z.B. Tafeln aus dem Süßwarenregal)
100g Kokosraspel
Alle Zutaten könnt Ihr natürlich gegen laktosefreie Produkte austauschen!

Zubereitung:

  1. Butter, Salz und beide Zuckersorten schaumig verrühren.
  2. Das Ei kurz mit unterrühren.
  3. Mehl und Backpulver vermischen und unter die Buttermasse rühren bzw. kneten.
  4. Schokolade hacken und mit den Kokosraspeln kurz unter den Teig arbeiten.
  5. Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.
  6. Backofen vorheizen: 160°C Umluft oder 180°C Ober-/Unterhitze, Backpapier auf ein Backblech legen.
  7. Anschließend 9 Teigkugeln (das geht am besten mit zwei Teelöffeln) auf das Backblech geben und leicht plattdrücken. 
  8. Ca. 12-15 Minuten backen.
  9. Nach dem Backen das Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und dort auskühlen lassen.


Tipps & Tricks:

  • Ihr könnt die Cookies auch mit anderen Zutaten zubereiten und dekorieren.
  • In einer Keksdose verschlossen halten sie sich einige Zeit - falls sie so lange überleben ;)



Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Steffi




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raupe-Nimmersatt-Torte

Tutorial: Schlosstorte

DIY: Taufengel