Brownie-Cookies

Hallo meine Lieben,

ein neues Cookie-Rezept steht in den Startlöchern...
Diese Cookies haben es mir besonders wegen ihrer Optik angetan. Sie sehen aus wie kleine Mini-Brote, die vor dem Backen mit Mehl bedeckt wurden und bei Backen dann schön aufgegangen sind.
Aber dem ist nicht so.
Diese Cookies sind kleine knusprige Brownies, die nicht nur süß aussehen, sondern auch noch verdammt lecker schmecken.


Zutaten:

85g Backkakao
180g Zucker
180g brauner Zucker
150g Butter (Zimmertemperatur)
4 Eier (Zimmertemperatur)
2 TL Vanilleextrakt o.ä.
250g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
Puderzucker zum Wälzen
Alle Zutaten können natürlich auch gegen laktosefreie Produkte ausgetauscht werden!

Zubereitung:

  1. Kakao, Zucker, brauner Zucker und Butter cremig rühren.
  2. Nach und nach die Eier unterrühren
  3. Mehl, Backpulver und Salz vermischen, unter den Teig heben und dann ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Aus dem gekühlten Teig Walnussgroße Kugeln formen und in dem Puderzucker wälzen.
  6. Diese Kugeln mit etwas Abstand auf's Backblech legen und etwa 12-15 Minuten backen.
  7. Etwa 2 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen, danach das Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und dort komplett auskühlen lassen.








Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Steffi







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raupe-Nimmersatt-Torte

Tutorial: Schlosstorte

DIY: Taufengel