Fußball-Kekse

Hallo meine Lieben,

passend zur aktuellen Fußball-EM muss auch ich mal wieder etwas thematisch Passendes beitragen und habe mich dieses Mal für leckere Fußball-Kekse entschieden. Das Rezept ist mein Lieblingsrezept, dass ich für all meine Ausstech-Kekse verwende.
Außerdem habe ich mich für meine T-Shirt-Ausstechform entschieden, die man als Trikot abwandeln und je nach Verein oder Lieblingsmannschaft dekorieren kann.
Da ich als Deutsche für die Deutsche Elf die Daumen drücke ist ja wohl klar wie Kloßbrühe, dementsprechend habe ich die Kekse in die Farben schwarz-rot-gelb gehüllt.
Aber auch ein Keksstempel kam wieder zum Einsatz. Ich habe schon längere Zeit einen Fußball-Keksstempel in meiner Sammlung, der aber bisher nie zum Einsatz kam - jetzt weiß ich auch, weshalb es so lange gedauert hat... So ganz mein Fall ist dieser Stempel nicht, aber das ist ja Geschmackssache ;)


Zutaten Keksteig:

125g Butter, Zimnmertemperatur
125g Zucker
1 TL Vanillearoma
1 Ei
250g Mehl

Zubereitung Keksteig:

  1. Butter und Zucker auf hoher Stufe schaumig schlagen, dies kann einige Minuten dauern.
  2. Vanillearoma und Ei gut unterrühren.
  3. Mehl sieben und kurz unterrühren. Nur so lange, bis alles untergerührt ist. Rührt Ihr das Mehl zu lange unter, werden die Kekse später hart.
  4. 30-60 Minuten in den Kühlschrank geben.
  5. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  6. Danach die Arbeitsfläche leicht bemehlen und Teig ganz kurz mit den Händen durchkneten.
  7. Den Teig so dich ausrollen, wie Ihr eure Kekse mögt, Kekse ausstechen und auf das vorbereitete Backblech legen.
  8. Ausgestochene Kekse ca 8-12 Minuten im Backofen backen. Wie lange die backen müssen, hängt von Eurem Backofen ab. Behaltet das erste Blech zunächst im Auge.
  9. Blech aus dem Backofen holen, Kekse ganz kurz darauf abkühlen lassen und nach ca 1 Minute vorsichtig auf ein Auskühlgitter legen, aber vorsichtig, denn sie sind noch etwas weich - härten beim Abkühlen aus. 


Dekorieren:

  1. Fondant in den Farben Eurer Wahl (bei mir schwarz, rot und gelb) einfärben.
  2. Jede Farbe zu einer langen Rolle formen und alle drei Stränge fest aneinanderdrücken.
  3. Dieses Gebilde nun hauptsächlich nach links und rechts ausrollen, sodass der Ausstecher gerade so darauf passt.
  4. Trikots ausstechen und zum Antrocknen kurz zur Seite legen. 
  5. In der Zwischenzeit die komplett ausgekühlten Kekse bereitlegen und einen Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft anrühren. Es geht natürlich auch mit Wasser; mit Zitronensaft bekommt Ihr aber einen frischen Geschmack auf die Kekse. Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig sein, aber auch nicht zu fest - strechfähig sollte sie sein.
  6. Nun bestreicht Ihr einen Keks dünn mit dem Guss und klebt ein Fondant-Trikot drauf. Das macht Ihr mit allen Keksen.
  7. Diese müsst Ihr dann einfach über Nacht trocknen lassen und dann könnt Ihr sie luftdicht in eine Keksdose oder -glas verpacken oder in kleine Tütchen zum Verschenken.
  8. Die weißten Trikotkekse habe ich genauso nur mit weißem Fondant hergestellt und noch mit schwarzem Zuckerguss eine Rückennummer draufgeschrieben.
  9. Die gestempelten Fußbälle habe ich ebenfalls mit dem schwarzen Zuckerguss bemalt, sodass sie wie echte Fußbälle aussehen.









Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Steffi




Kommentare

  1. Mal wieder der absolute Geschmackswahnsinn, vielen Dank für deine Kostprobe.
    Melly

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raupe-Nimmersatt-Torte

Tutorial: Schlosstorte

DIY: Taufengel