Ausstechkekse


Nicht nur zu Weihnachten sind Kekse beliebt...
Immer mehr wird es zum Trend Kekse das ganze Jahr über zu backen und dabei steht die Dekoration meist im Vordergrund.
So werden sie z.B. zum Hochzeits-Giveaway oder Aufhübscher der Kaffeetafel.
2013 habe ich mir nicht nur zum Weihnachtsbacken unsere Nachbarskinder eingeladen, sondern auch einige Tage vor Halloween; die Kids fanden es grandios auch mal außerhalb von Weihnachten Kekse zu verzieren.


Zutaten:

125 g Butter
125 g Zucker
1 EL Vanillearoma oder 1 Pck. Vanillinzucker
1 Ei
250 g Mehl


Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter und Zucker schaumig rühren.
  3. Ei und Vanillearoma vermischen und mit einrühren. 
  4. Mehl sieben und in die Masse kneten; evtl. mit den Händen verkneten. 
  5. Teig in Klarsichtfolie wickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank aufbewahren. 
  6. Den kühlen Teig noch mal kurz durchkneten. 
  7. Teig ausrollen, ausstechen und ca. 12-15 Minuten backen. 
  8. Auskühlen lassen und dekorieren.
Nach Schritt 3
Nach Schritt 4
Jetzt kühlen oder einfrieren

Tipps & Tricks

  • Den rohen Teig kann man gut einfrieren - so kann man Teig auf Vorrat zubereiten.
  • Das Verkneten mit den Händen geht am besten mit Einmalhandschuhen, so bleiben die Hände sauber.
  • Die fertigen Kekse halten sich luftdicht verpackt mind. 2 Monate, je nach Verzierung auch länger.
  • Ich bereite den Teig meistens in dreifacher Menge vor. 
  • Die fertigen Kekse kann man nicht nur mit Zuckerguss und Zuckerperlen oder Streuseln verzieren, sondern auch mit Fondant.
 




Eure Steffi 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raupe-Nimmersatt-Torte

Tutorial: Schlosstorte

DIY: Taufengel