Deutschland-Käsekuchen

Hallöchen meine lieben Backfans,

heute - zum Glück noch pünktlich - zum Deutschland-Brasilien-Halbfinale gibt's mal wieder ein Rezept in den dazugehörigen Deutschlandfarben von mir für Euch.
Dieses Mal habe ich den einfachen bodenlosen Käsekuchen meiner Tante nachgebacken. Eigentlich ist der Kuchen für eine 28er-Springform ausgelegt. Ich habe ihn aber heute mal auf eine 20er-Form runtergerechnet, da wir keine Gäste erwarten, aber dennoch gern eine Kleinigkeit futtern wollten :)





Zutaten:

3 Eier
135 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Vanille-Puddingpulver
1 Pck. Citroback oder abgeriebene Zitronenschale
15g sehr weiche Butter
1 EL Grieß
500 g Magerquark
evtl. Butter zum Einfetten der Form
versch. Früchte in Deutschlandfarben (z.B. Brombeeren, Himbeeren, Ananas)

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  2. 20er-Springform mit Backpapier auslegen oder mit etwas Butter einfetten. Ich habe einfach nur den Boden mit Backpapier ausgelegt, das funktioniert auch super.
  3. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles gut verrühren.
  4. Teig in die Springform füllen und ca. 50-60 Minuten backen.
  5. Stäbchenprobe nicht vergessen. Bleibt kein Teig mehr am Holzstiel kleben, Ofen ausschalten und Kuchen im Backofen auskühlen lassen.
  6. Ist der Kuchen komplett ausgekühlt, mit einem Messer vorsichtig vom Rand lösen, Unebenheiten evtl. abschneiden und auf eine Tortenplatte geben.
  7. Mit Früchten dekorieren und bis zum Servieren kühl stellen. 
 


Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen - Daumen drücken nicht vergessen!

Eure Steffi

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raupe-Nimmersatt-Torte

Tutorial: Schlosstorte

DIY: Taufengel