Bücherecke: "Komm zum Kaffeeklatsch"


Es ist wieder soweit. Eine neue Buchvorstellung steht an.
Wer nicht nur backen, sondern sich auch jede Menge Inspiration zum Dekorieren abholen möchte, der sollte sich schnellstens auf die Suche nach meinem heutigen Buch machen.
Ich stelle Euch das Buch Komm zum Kaffeeklatsch: Einladen, dekorieren, genießen aus dem Kosmos-Verlag vor.


 

Inhalt / Rubriken

  • Vorwort
  • Hast du morgen Zeit?
  • Klatsch am Buffet
  • Wir wollen feiern
  • Lass die Sonne rein
  • Wir machen es uns gemütlich
  • Komm zur Backparty
  • Register
  • Akteure & Impressum

Gestaltung

Dieses Buch ist ein echter Geheimtipp für Liebhaber von Dekorationen. Es werden zwar viele Rezepte veröffentlicht, aber dennoch steht die Dekoration z.B. der Festtafel im Vordergrund; was das Titelbild ja auch schon verrät. 
Zu jeder Rubrik gibt es ein Foto einer entsprechend gedeckten Kaffeetafel, danach ein paar Worte und Anleitungen zur Nachahmung und dann gehts los mit einigen Rezepten. Gerade die Anleitungen zum Nachbasteln (z.B. von Tischkarten oder Blumendekoration) finde ich sehr schön und ansprechend. 
Aber natürlich gibt es hier auch massig Rezepte zum Nachbacken. Diese Rezepte werden im Themenregister unterteilt in: Torten & Tartes, Kuchen, Kleingebäck, Feines zum Löffeln, Pralinen & Konfekt, Getränke, Cremes & Dips, Aroma-Mischungen, Dekoideen. Wie man an dieser Auflistung sehen kann, ist der Vielfalt keine Grenze gesetzt und macht Lust auf mehr - zumindest geht es mir so.


Die Rezepte

Die Rezepte sind zu den einzelnen Rubriken gut ausgewählt. Allerdings finde ich sie nicht so gut beschrieben, wie in anderen Büchern. Mein für Euch ausgewähltes Rezept musste ich leider etwas umwandeln, da die Dips, die im Rezepttitel stehen, ganz schlecht erklärt sind. Ich habe somit die Dips weggelassen und Schokogrissini draus gemacht. Statt der Schokolasenraspeln könnt Ihr natürlich auch jede andere Füllung (z.B. Zimt & Zucker) wählen. 
Wahrscheinlich habe ich mit diesem Rezept einfach nur eine falsche Auswahl getroffen, denn die anderen Rezepte sehen übersichtlicher aus. Ich finde, dass selbstgemachte Grissini einfach ein tolles Nachmach-Rezept sind und veröffentliche sie Euch deshalb trotzdem - eben nur in meiner Variante...
Wie ich bei der Gestaltung schon erwähnt, gibt es auch ein paar Rezepte zum Thema Getränke. Da hier vieles mit Eis, Kaffee, Sirup und Früchten zubereitet wird, bieten sich diese Kreationen meiner Meinung nach eher im Sommer an und deshalb werde ich dieses Buch spätestens dann noch mal zur Hand nehmen und Euch sicher noch die ein oder andere Leckerei zeigen.



  

Rezeptvorschlag für Euch:

Schokoladengrissini (ca. 25 Stück)


Zutaten Teig:

250 g Quark
250 g Mehl
1 TL Zucker
1 Prise Salz
250 g Butter
Raspelschokolade (Menge nach Belieben)


Zubereitung Teig:

  1. Quark leicht auspressen.
  2. Mehl, Zucker und Salz auf die Arbeitsfläche geben und die kalte Butter in Flöckchen darauf verteilen. 
  3. Butterflöckchen mit den Händen zügig unter das Mehl mischen. 
  4. In der Mitte ein Mulde formen, Quark hineingeben und wieder zügig unterkneten, sodass sich ein glatter Teig bildet. 
  5. Teigkugel in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 
  6. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. 
  7. Gekühlten Teig auf wenig Mehl zu einem Quadrat (ca. 40cm) ausrollen. 
  8. Hälfte des Teigquadrates mit der Raspelschokolade bestreuen und die andere Teighälfte darüberklappen.  
  9. Gefüllten Teig in etwa 1cm x 20cm lange Streifen schneiden, diese in sich verdrehen und auf das Backblech legen. 
  10. Grissini etappenweise 10-12 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.


Mein Fazit

Mit meinem Grissinirezept habe ich leider nicht so viel Erfolg gehabt. Aber davon mal abgesehen, klingen einige andere Rezepte definitiv nach "Nachmachen" und werden sicher schon bald ausprobiert. Dieses Buch ist also in genüsslicher - aber auch in dekorativer Hinsicht eine Empfehlung. wer gern dekoriert, sollte hier auf jeden Fall mal einen kleinen Blick hineinwerfen und wer gern den "Back"löffel schwingt sowieso.
 




Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag:Franckh Kosmos Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440132862
ISBN-13: 978-3440132869
Größe und/oder Gewicht: 22 x 19,4 x 1,4 cm

Hier könnt Ihr das Buch bestellen:
über Amazon 
über Kosmos-Verlag


Ein herzliches Dankeschön an den Kosmos-Verlag für die Bereitstellung dieses Buches.

Eure Steffi

Kommentare

  1. Zum Glück klopft der Sommer schon an der Tür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, und da fallen mir soooo viele neue sommerliche Rezeptideen ein :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raupe-Nimmersatt-Torte

Tutorial: Schlosstorte

DIY: Taufengel