Hochzeit Melly & Max, Teil 2 - Die Cupcakes

Weiter geht's mit meiner kleinen Hochzeitsserie...



Im ersten Teil habe ich Euch den Werdegang der Hochzeitskekse vorgestellt und erläutert. In meinem heutigen Beitrag geht es um die Cupcakes...

Wir haben im Vorfeld sehr viel über das Tortenbuffet gesprochen. Anfangs kam die Frage nach Cupcakes überhaupt nicht auf, da die Torte eigentlich alle Gäste verköstigen und sättigen sollte. Aber wie das nun mal so ist, kam alles anders, als vom Brautpaar bzw. Bräutigam gedacht. Dazu könnt ihr im dritten Teil dann mehr lesen.
Jedenfalls musste eine Alternative her, um alle Gäste satt zu bekommen und für eventuellen Nachschlag sollte ja auch gesorgt sein.

Nach einigen Recherchen im Internet hatte Melly die Idee, ob man nicht Torte und Cupcakes vereinen könnte?! Und da war die Cupcake-Idee geboren...

Nun stellten sich die schwierigen Fragen, welcher Teig, welches Frosting und welche Dekoration in Frage kommen würden. Also beratschlagten wir uns und stöberten nach Ideen im WWW.
Da Melly meine Hauptabnehmerin für alle meiner Kreationen ist, konnte ich schon im Vorfeld einige Male Cupcakes backen und zum Testessen mitbringen. Den Teig habe ich aus dem Buch "Süße Sünden" gemopst und bereits mehrmals gebacken. Bei diesem Teig könnte man von mir aus das Frosting auch weglassen, weil er so schon echt lecker schmeckt.
Also stand nun schon mal das Teigrezept fest.

Im Juni oder Juli (meine Erinnerungen haben den genauen Zeitpunkt leider entfernt; man muss ja Platz für neue Infos machen...) haben wir uns zum Grillen bei uns getroffen, da hatte ich natürlich eine leckere Nachspeise parat: Cupcakes!
Diesmal hatte ich sie "ganz ohne Hintergedanken" gebacken. Ich hatte einfach mal wieder Lust auf etwas Süßes und habe spontan meine Standard-Cupcakes gebacken und mit kleinen Zuckerperlen dekoriert. Ich liebe spontane Ideen - und an diesem Tag besonders, denn an diesem Tag stand unerwarteterweise das Frosting fest.
Ein Frischkäse-weiße-Schokolade-Frosting. Beim Futtern der Cupcakes hatte zunächst niemand an die Hochzeit gedacht (naja ok, vielleicht doch ein wenig...) und dann das
Super! Dann hatten wir also schon den Teig und nun auch noch das Frosting in der Tasche.

Blieb nun noch das Brainstorming für die Dekoration. Dem Motto "Lilien", das im Tortenteil zur Sprache kommen wird, konnte ich hier nicht treu bleiben, da ich eine so kleine Lilie nicht hätte herstellen können; dazu fehlte mir schlichtweg die Erfahrung.
Da Melly & Max sich im Allgemeinen dazu entschieden haben, ihre Hochzeit in den Farben lila & weiß zu gestalten, stand also schon mal die Farbe der Dekoration fest. Schließlich sollten sich die Cupcakes ja in ihrer Umgebung wohlfühlen und nicht aus der Reihe tanzen ;-)
Alternativ zu den Lilien schlug ich die Apfelblüte aus Blütenpaste vor. Ich finde sie schlicht und dennoch schick. Und mit meinem Veiner konnte ich sie entsprechend prägen, was sie natürlicher und plastischer wirken ließ.



Ebenso machte ich den Vorschlag, dass man kleine Zuckerperlen auf das Frosting geben könnte. Das finde ich auch sehr hübsch. Allerdings war hier das Problem, dass ich diese ausschließlich in weiß & rosa statt lila gefunden habe. Um sich aber ein Bild von allem machen zu können, musste ein Cupcake-Testessen-mit-Frosting-und-Dekorationsbeispielen her. Gesagt - getan! Hier seht ihr die verschiedenen Beispiele:


Die beiden entschieden sich für die Varianten mit der Apfelblüte.
Lila Frosting mit weißer Blüte und weißes Frosting mit lila Blüte.

Dann kam der große Tag und ca. 3 Tage vorher fing ich an zu backen. Ich habe rund 60 Cupcakes gebacken. Anschließend habe ich sie in eine Box gestapelt, damit sie schön fluffig blieben und nicht austrockneten. Außerdem konnte ich die vielen Cupcakes so ganz gut zur Location transportieren.


Einen Tag vor der Hochzeit bereitete ich das Frischkäse-Frosting in zwei Farben zu bzw. färbte die Hälfte lila ein. Über Nacht konnte ich das Frosting im Kühlschrank lagern und am nächsten Morgen war es dann schön fest, aber dennoch cremig.
Mein Mann und ich luden am großen Hochzeitstag alles ins Auto, was ich zum Dekorieren benötigte. Ich habe die Cupcakes vor Ort in der Location erst dekoriert, da mir das Risiko zu groß war, dass uns auf dem Weg alle Cupcakes umfallen und die schöne Deko hin wäre.
Im ersten Moment denkt man gar nicht an so viel, aber da kommt ein wenig was zusammen:
Cupcakes, 2x Frosting, mehrere Einweg-Spritzbeutel, Tüllen, Einweg-Handschuhe, Cupcakeförmchen, Apfelblüten, Müllbeutel, Küchenrolle etc. Alles musste mit - man möchte ja nichts dem Zufall überlassen.
In der Location angekommen, konnte ich mich in aller Ruhe der Cupcakes widmen und die fertigen Küchlein bis zum Abend in die Kühlung stellen.
Am Abend habe ich die jeweils gleichfarbigen Cupcakes auf große silbernen Platten und diese dann mit aufs Tortenbuffet gestellt. Natürlich waren es viel zu viele Cupcakes, aber da am Tag nach der Hochzeit das Brautpaar noch einige Besucher zu Hause empfing, wurden auch diese aufgefuttert. Aber ich hätte auch keine Sorge gehabt, dass bei Melly etwas nicht aufgegessen wird, zur Not isst sie sie halt selbst :-D


Für die neugierig gewordenen Leser kommen hier die Rezepte zum Nachbacken...


Cupcakes

Zutaten:

80 g weiche Butter
280 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
240 g Mehl
1 EL Backpulver
1/4 TL Salz
2 Eier
240 ml Vollmilch


Zubereitung:

  1. Backofen auf 190°C Ober- / Unterhitze vorheizen und 12-16 Muffinsförmchen bereitlegen. 
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Salz vermischen. 
  3. Eier und Milch verquirlen und nach und nach bei mittlerer Geschwindigkeit unter die Buttermasse rühren, bis ein glatter Teig entsteht. 
  4. Teig in die Förmchen füllen, ca. 18-20 Minuten backen und anschließend gut abkühlen lassen.

Frosting

Zutaten:

175 g Philadelphia
200 g weiße Schokolade


Zubereitung:

  1. Schokolade im Wasserbad oder in der Mirkowelle schmelzen. 
  2. Geschmolzene Schokolade mit dem Philadelphia verrühren und so lange kühlen, bis die richtige Konsistenz zum Dekorieren erreicht ist.


Hier könnt ihr die anderen Hochzeitberichte nachlesen:
Hochzeit Melly & Max, Teil 1 - Die Kekse
Hochzeit Melly & Max - Teil 3 - Die Torte



Eure Steffi 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raupe-Nimmersatt-Torte

Tutorial: Schlosstorte

DIY: Taufengel