Halloweenkekse


Heute habe ich wieder ein Rezept, das sich dem Jahreskalender anschließt.
In zwei Tagen ist der 31.10.2013 und dann heißt es wieder "trick or treat"! Ich selbst bin kein Fan von diesem Gruselspektakel, schon nicht als Kind. Aber seitdem ich diesen Blog schreibe und mich immer mehr mit dem Thema Backen auseinandersetzt, versuche ich jedem Anlass gerecht zu werden... Und diesmal sind es dementsprechend Halloweenkekse geworden :) 

Und weil ich diesmal nicht nur allein gebacken habe, zeige ich Euch weiter unten noch die Keksekreationen von den beiden Kids, mit denen ich in der Küche stehen durfte. Sie hatten mega viel Spaß am Dekorieren der Kekse. Meine Kekse hatte ich bereits einen Tag eher mit Icing verziert und habe sie den beiden zunächst nicht gezeigt, damit sie erst einmal eigene Ideen einbringen können.
Leider hatten wir nur 1,5 Stunden Zeit und deshalb habe ich die meisten Kekse bereits am Vortag gebacken und nur einen kleinen Teigrest zum Ausstechen beiseite gelegt. Was wäre denn bitte schön ein Back-Nachmittag ohne Ausstechen und Backen?! So kam zeitweise das Backfeeling auf und sie konnten sich aber dann getrost der Dekoration ihrer Kürbisse, Fledermäuse und Gespenster widmen.

Ich Ganzen ein sehr gelungener und spaßiger Nachmittag :)

Und für alle, die diese Kekse gern nachbacken möchten, kommt hier das  Rezept. Es reicht je nach Größe der Kekse für etwa 15-20 Kekse:

Zutaten:

125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Zitronenzucker
1 Ei
250 g Mehl 


Zubereitung:

  1. Butter, Zucker, Vanillinzucker und Zitronenzucker schaumig rühren. 
  2. Ei mit einrühren. 
  3. Mehl sieben und in die Masse kneten; evtl. mit den Händen kneten. 
  4. Teig in Klarsichtfolie wickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank aufbewahren. 
  5. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  6. Kühlen Teig noch mal kurz durchkneten. 
  7. Teig ausrollen, ausstecken und ca. 12-15 Minuten backen.  
  8. Auskühlen lassen und mit Fondant, Zuckerguss oder Eiweißspritzglasur dekorieren.




Eure Steffi  

Kommentare

  1. Oh da bekomme ich richtig Lust auf Kekse und noch mehr Halloween :D Sehn wunderbar aus :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :) Waren auch sehr lecker :D

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raupe-Nimmersatt-Torte

Tutorial: Schlosstorte

DIY: Taufengel